Menü

Selbstmarketing für Frauen im Beruf - ein Erfolgsfaktor

Frauen verkaufen sich bei der Bewerbung und im Beruf noch oft unter Wert.

Was sollten Frauen, die Karriere machen wollen, beherzigen?

Mehr Selbstvertrauen haben! Bezeichnend ist diese Frage einer Klientin: "Karriereberatung bei Ihnen wird doch bestimmt vorwiegend von Frauen in Anspruch genommen?" Diese Kundin dachte, Männer wären so sicher und selbstbewusst, dass sie Karriereberatung nicht benötigten.

Sie als Frau wollen Karriere machen? Die wichtigsten Hemmnisse bei Frauen sind das Selbstbewusstsein und die Selbstvermarktung. Also tue Gutes und rede davon.

Das fällt Frauen immer noch sehr schwer, sie sind oft zu selbstkritisch. Sie wollen erst perfekt sein, bevor sie durchstarten. Dadurch verlieren Sie Zeit. Schnelligkeit ist heutzutage ein großes Thema. Wer zuerst mit einer Idee brilliert, hat häufig die Nase vorne. Die Perfektion kommt dann hinterher.

Fragen von Frauen in der Karriereberatung

Viele Frauen wollen in der Karriereberatung wissen, wie kann ich am besten darlegen, was ich zu bieten habe. Aber reicht das für die Stelle, die ich anstrebe, ist eine häufige Frage. Frauen möchten gern perfekt sein. Sollten aber lernen selbstbewusster aufzutreten. Das zählt oft mehr als nur Perfektion.  Weitere Anliegen im Coaching sind: Wie kann ich meine Bewerbung, meinen Lebenslauf optimieren? Wie steche ich aus der Menge und wie kann ich mich von anderen Mitkonkurrenten unterscheiden?

Welche Karrierehemmnisse sind bei Frauen festzustellen?

In meinem Karriere Coaching stelle ich bis auf wenige Ausnahmen folgende sechs Punkte fest:

1. Frauen sind zu kritisch mit sich selbst.

2. Sie scheuen sich, ihren eigenen Standpunkt zu vertreten.

3. Sie sind häufig auf einen Konsens aus.

4. Es fällt Ihnen schwer, Forderungen zu stellen, zum Beispiel beim Gehalt.

5. Und Frauen übernehmen meist zu viel Verantwortung für andere.

6. Frauen sind oft nicht bereit Risiken einzugehen.

Was können Frauen machen, damit es mit der Karriere besser funktioniert?

Zuerst ist es mal nötig, eine Aufstellung der eigenen Erfolge zu machen, kleinere und größere. Oft fallen einem Erfolge erst nach einigem Nachdenken als solche ein. Hilfreich ist dann zu überlegen, was kann nur ich im Unternehmen machen. Der Blick auf die Erfolge stärkt das weibliche Selbstbewusstsein.

Jede Frau sollte sich danach diese Fragen stellen:

  • Wer bin ich als Person?
  • Was kann ich?
  • Was will ich?
  • Was für Optionen habe ich?
  • Welches Risiko bin ich bereit einzugehen?
  • Welche Glaubenssätze, Werte habe ich?
  • Welche hindern mich voran zu kommen?

Der nächste Schritt in der Karriereplanung ist aus den gewonnen Antworten ein eigenes Berufsprofil zu entwickeln. Damit können die Frauen gezielt auf die Suche nach Unternehmen gehen, die von ihrem Know How profitieren können. Weiterhin fällt die Selbstpräsentation im Anschreiben und Lebenslauf deutlich leichter.

Auch kann über das geschärfte Berufsprofil die Bewerbung über Social Media Plattformen wie Xing oder LinkedIn vorangetrieben werden. Außerdem fällt es leichter sich gezielt auf das anstehende Vorstellungsgespräch vorzubereiten.

Selbstmarketing für Frauen im Beruf

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.