Menü

Blackout im Vorstellungsgespräch verhindern: Wie nur ein Wort den Erfolg im Vorstellungsgespräch brachte

Bild von WikiImages auf Pixabay

Blackout: Sprechblockade im Vorstellungsgespräch lösen.

Wer kennt das nicht, manchmal geht nichts. Es kommt zu einer inneren Blockade, die sich einfach nicht auflösen lässt. Wenn das in wichtigen Situationen im Berufsleben, zum Beispiel im Vorstellungsgespräch passiert, ist das nicht gut. Man hinterlässt einen schlechten Eindruck. Die Absage im Bewerbungsgespräch ist damit vorprogrammiert. Wie Du effektiv eine Blockade im Vorstellungsgespräch lösen kannst: Ein Beispiel

Dieses große Problem hatte ein Klient von mir im Karriere Coaching. Er scheiterte immer wieder im Vorstellungsgespräch. Im Rollenspiel war er ganz einsilbig und konnte nicht befreit reden. Es war so, als ob er mit angezogener Handbremse reden würde.

Die Spurensuche begann

Die Spurensuche begann. Nach einer ausgiebigen Analyse seines Kommunikationsverhaltens war klar: Er hat eine Sprechblockade im Vorstellungsgespräch. Woher und warum er dieses Hemmnis hat, war für die Auflösung nicht wichtig.

Innere Kraftquellen und Ressourcen nutzen

Bedeutsam war, welche inneren Kraftquellen und Ressourcen stehen ihm zur Verfügung, um das Problem schnell und effizient zu lösen. Auf meine Frage: „Gibt es in Ihrem Leben eine Situation, in der Sie ganz gut anfangen können?“ Seine Antwort: „Ja, wenn ich American Football spiele. Da haben wir ein Kommando „Hud“ und wenn dieses Wort ertönt, starten wir alle los.“

Meine Frage, ob ich bei ihm mit Hypnose an das Problem heran gehen dürfte, bejaht er. Ich versetzte ihn in Trance und ließ ihn diese Spielsituation im Football visualisieren. Ich sagte dann immer das eine Wort „Hud“ und er konnte gut starten.

Sich selbst das Kommando geben

Im nächsten Schritt lernte er sich selbst das Kommando zu geben. Danach sollte er sich eine Anfangssituation im Bewerbungsgespräch vorstellen, wie er so da saß und die Blockade sich aufbaute. Nun sagte ich das eine Wort „Hud“ und er konnte einfach mit dem Gespräch beginnen.

Mit Hypnose die Sprechblockade auflösen

Jetzt lernte er noch in seiner Vorstellung selbst das Wort zu sagen und damit war seine Sprechblockade aufgelöst. Wieder zurück in der Realität konnten wir uns auf die inhaltliche Vorbereitung des Vorstellungsgespräches konzentrieren, die Sprechblockade hatte sich einfach aufgelöst. Eine Rückmeldung diese Klienten ergab: Er hatte jetzt Erfolg in seinem Vorstellungsgespräch und mit dem neuen Job klappte es auch.